Fördermitglied werdenFördermitglied werden

Sie befinden sich hier:

  1. Spenden
  2. Fördermitgliedschaft
  3. Fördermitglied werden

Ohne Spenden geht es nicht!

Wir brauchen Ihre Spende um uns im Zeichen des DRK einsetzen zu können.

immer für Sie da

Sie haben Interesse an einer Fördermitgliedschaft, oder einfach ein paar Fragen?

Melden Sie sich gerne bei uns:

info(at)drk-neubeckum.de

Ihre Vorteile als Fördermitglied:

- kostenloser Rollstuhl- und Rollatorverleih

- Die Einrichtungsgebühr des Hausnotruf entfällt

- kostenlose Krankenrückholung

- Schlüsselschutz

 

Fördermitglieder unterstützen den Ortsverein Neubeckum.

Spendenkonto:

DRK OV Neubeckum

Volksbank eG
Neubeckum

Spendenkonto:  
BIC GENODEM1AHL

IBAN:

DE58 4126 2501 0004 5081 00

Wofür Sie spenden

Margitta Zimmermann / DRK
Technische und medizinische Ausrüstung

Um professionell Hilfe zu leisten, verfügen wir über einen kleinen Fuhrpark, für deren Wartung und Betreibung wir aufkommen müssen. Neben Fahrzeugen verfügen wir über technisches Equipment, wie Zelte, Beleuchtung, das auch sorgfältiger Pflege bedarf. Gerade für den Sanitätsdienst muss die medizinische Ausrüstung ständig einsatzbereit sein. Dafür muss sie entsprechend gewartet und gelagert werden.

Ausbildung

Katastophenschutz, Sanitätsdienst, Jugendarbeit und Blutspende: Unsere Tätigkeiten setzen eine qualifizierende und gründlichen Ausbildung sowie Fortbildung und ständiges Training voraus. Auch dafür sind Ihre Spenden notwendig.

Verwaltungskosten

Wir sind ein Ortsverein, der ausschließlich auf ehrenamtlichem Engagement basiert und aufgrund seiner geringen Größe ohne viel Bürokratie auskommt. Die Verwaltungskosten sind aus diesem Grund minimal.

Warum Spenden?

Fahrzeugbetrieb, Ausbildung, Bekleidung und Verbrauchsmaterial: Die Kapazitäten und Fähigkeiten unseres Ortsvereins hängen immer von den finanziellen Möglichkeiten ab, die uns zur Verfügung stehen. Wir erzielen keine Gewinne. Ausschließlich Spenden und andere Zuwendungen sichern unsere Existenz. Jede noch so kleine Spende, die wir zum Beispiel für geleistete Sanitätsdienste erhalten, stützt unser Engagement im Katastrophenschutz, im Sanitäts- und Rettungsdienst sowie im Blutspendedienst.

Herzlichen Dank an alle Spender!

Foto: A. Zelck / DRKS