Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse und Termine
  3. Meldungen

Meldungen

Unterstützung der Kollegen aus Ennigerloh

Heute unterstützen wir die Kollegen vom DRK Ennigerloh bei einem Fahrturnier in Ostenfelde. Wir sind heute über den Tag verteilt mit drei Helfern Vorort. Auch am gestrigen Samstag waren zwei unserer Helfer zur Unterstützung dabei.

Weiterlesen

Die anhaltende Hitze hat vielerorts zu einer „Wespenplage“ geführt. Sogar von einem „Wespenjahr“ ist schon die Rede. „Gefährlich sind ihre Stiche in der Regel nur für Allergiker oder im Mund- und Rachenraum. Dann ist schnelle Hilfe gefragt“

Normalerweise ist ein Stich nicht gefährlich. Schmerz und lokale Schwellungen sind normale Reaktionen, die von selbst zurückgehen. Kühlen hilft. Entfernen Sie den Stachel möglichst schnell, indem Sie ihn mit den Fingernägeln wegkratzen oder eine Pinzette nutzen, möglichst nicht mit den Fingern herausziehen, um­­­ nicht Gift in den Einstich zu drücken.

1. Bei einem Insektenstich im Mund und insbesondere im Rachen können Schleimhäute und Zunge anschwellen. Innerhalb kürzester Zeit verengen sich die Atemwege oder verschließen sich ganz. Rufen Sie sofort den Rettungsdienst (Notruf: 112) und…

Weiterlesen

Springreitturnier medizinisch betreut

Dieses Wochenende sind wir beim Reitverein Ennigerloh - Neubeckum zu Gast. Wir stellen an den drei Tagen den Sanitätsdienst für das diesjährige Springreitturnier. 

Weiterlesen

Blutspenderehrung

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Ortsverein Neubeckum ehrte Mehrfachblutspender. Es wurden 15 Neubeckumer Bürgerinnen und Bürger für 25, 50, 75, 100, 120 und 175 Blutspenden im Freizeithaus Neubeckum geehrt. Stellvertretend sei hier Toni Scharf für 175 Blutspenden genannt.

Begrüßt wurden die Blutspender vom 1. Vorsitzenden Bürgermeister Michael Gerdhenrich und der Rotkreuzleiterin Petra Gaßmann-Platzek. „Mein Dank gilt ihnen als „Lebensretter“, denn Blutkonserven sind auch heute noch durch nichts zu ersetzen“, Michael Gerdhenrich bei seinen Dankesworten. Denn täglich werden in Deutschland rund…

Weiterlesen

Viele Neubeckumer mit Kaffee beschenkt

Zum 194ten Geburtstag von Rotkreuzbegründer Henry Dunant sorgt das DRK in NRW für den Kaffee.  Es gilt das Motto: „Wir sind bei jedem Hilferuf hellwach – und zum Weltrotkreuztag am 8. Mai geben wir einen aus!“.   Auch der DRK-Ortsverein Neubeckum beteiligte sich natürlich an der Aktion:  Heute, am 08.Mai, von 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr wurde von den Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler am Rathaus in Neubeckum 9 Liter Kaffee als kleines Dankeschön für die Unterstützung der Rotkreuzaktivitäten durch die Bevölkerung verschenkt. Zusätzlich wurden viele Werbegeschenke verteilt und gute Gespräche mit den…

Weiterlesen

Dienstabend zum Thema Puls der Bereitschaft des DRK Neubeckum

Der Puls beschreibt die mechanischen Auswirkungen der durch den systolischen Blutausstoß vom Herz stammenden Druck- und Volumenschwankung auf die direkte Umgebung oder deren Fortleitung in entferntere Regionen des Körpers durch das Blutgefäßsystem. Bei unserem gestiegen Dienstabend haben wir uns das einmal genauer angeschaut!

Weiterlesen

DRK-Ortsverein Neubeckum Mitgliederversammlung 2022

Neubeckum (bfe) Beckums Bürgermeister Michael Gerdhenrich ist neuer Vorsitzender des DRK Ortsverein Neubeckum. Erste Gratulanten waren sein Vorgänger Ralf Thiemann und der Präsident des DRK Kreisverbandes Dr. Karl-Uwe Strothmann.  Neben Vorstandswahlen standen Berichte über die Arbeit im vergangenen Jahr und der Haushalt für 2022 im Haus Bockey auf Tagesordnung.

Ralf Thiemann begrüßte neben 45 DRK Mitgliedern auch den DRK Präsidenten Dr. Karl-Uwe Strothmann zur Mitgliederversammlung des DRK Neubeckum. Nach der Totenehrung folgten die Berichte der Aktiven Gruppen.

Die Leiterin des JRK Lara…

Weiterlesen

Spendenübergabe nach Hochwasser

Am Samstag, den 12.3.2022, war das Jugendrotkreuz aus Neubeckum zusammen mit dem Jugendrotkreuz des Ortsverein Wadersloh in Weilerswist, um die Spenden der Nikolausaktion zu übergeben. Die Unterkunft des JRK Weilerswist war im Juli 2021 von dem Hochwasser betroffen. Gemeinsam mit dem Ortsverein Wadersloh wurden insgesamt 1900€ übergeben. Mit dieser Spende soll das betroffene JRK finanziell dabei unterstützt werden, die Unterkunft zu renovieren und wieder nutzbar zu machen, sowie beschädigtes Material zu ersetzen. Weiterlesen

Die Arbeit des Roten Kreuzes in der Ukraine und ihren Nachbarländern

Das Leid der Menschen in der Ukraine wird von Tag zu Tag größer. „Als Deutsches Rotes Kreuz müssen wir uns gerade in der gegenwärtigen Lage des immer weiter ausufernden bewaffneten Konflikts in der Ukraine besonders sensibel und konsequent an unseren Rotkreuz-Grundsätzen der Neutralität und Unparteilichkeit orientieren. Nur das erlaubt uns den humanitären Zugang zu den betroffenen Menschen. Wir werden alles in unserer Macht Stehende tun, um gemeinsam mit unseren Partnern in der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung Leid zu mindern, Leben zu schützen und Menschen in Not zu… Weiterlesen

Dienstabend zum Thema Funk

Beim gestrigen Dienstabend zum Thema Sprechfunk haben wir mal wieder die Funkgeräte in die Hand genommen. Neben der allgemeinen Bedienung des Geräts ging es auch um das korrekte kommunizieren am Funk. So gehen wir gut vorbereitet in die nächsten Dienste. Weiterlesen

Seite 1 von 9.